Pressemitteilungen  

     

   NWZ - Göppinger Kreisnachrichten im August 2018


  

      

   PIG Stadtmagazin Ausgabe Oktober 2018

     

    

   Filstalwelle 09. Oktober 2018

    

   PIG Stadtmagazin Ausgabe August 2018 

              

   

   NWZ (Göppinger Kreisnachrichten) 20. Juni 2018

    DER KLEINE AUGENBLICK

       Von ihrer farbenfrohen Seite zeigt sich die Göppinger Innenstadt in der Langestraße. Der    

       Grund dafür: Das Teehaus Weirich engagiert sich für das Nepal-Schulprojekt der

       Ebersbacherin Astrid Vöhringer und schmückte zu einem Nepaltag in den Farben des Landes.

      

      Foto: Giacinto Carlucci


        Mittendrin Ausgabe 2 / November 08    

       "Teekreationen mit Pfiff"

      "Göppingen ist die heimliche Hauptstadt des Tees - zumindest aber ein absolutes
      Innovations
zentrum. Nach dem großen Erfolg mit T-ICY®, dem frischen Eistee, gibt
      es nun den würzig heißen S-PICY.
      Seit mehr als 18 Jahren ist Monika Weirich vom Teehaus Weirich Tee-Expertin und
      hat sich als Tea-Taster, Händlerin und Produzentin spezieller und innovativer Tee-
      Mischungen auch über die Grenzen der Region hinaus einen Namen gemacht. Sie
      ist weltweit unterwegs, um in den besten Anbaugebieten einen streng kontollierten
      Wareneinkauf zu garantieren. Zunächst entwickelt sie den "100% frischen Tee-
      geschmack in nur 3 Minuten" - markengeschützt als T-ICY®.

                    

                         Seit mehr als 18 Jahren                        Keramik, die Hände und Seele                                                Expertin in Sachen Tee                              wärmt: das S-PICY-Set              

      Er ermöglicht die schnelle Zubereitung eines Eistees - und das, ohne auf einen
      frisch aufgebrühten und damit besonders aromatischen Tee verzichten zu müssen.
      Für die kalte Jahreszeit hat Monika Weirich nun - inspiriert von einer Indienreise
      und der dortigen Gewürzwelt - den aromatisch heißen S-PICY in acht Sorten
      entwickelt: Zimt, Cardamom, Nelke, Pfeffer, Ingwer, Kokos, Verbenenkraut und
      natürlich Vanille, die "Königin der Gewürze", bilden die wichtigsten Aromen.
      Die Teemischungen, die nicht nur mit Wasser sondern auch mit Apfelsaft und
      Rotwein - oder wie in Nepal mit Milch - aufgegossen werden können, basieren
      auf Schwarz- und Rotbuschtee. Probieren kann man die Innovationen in Sachen Tee
      im Teehaus Weirich und an dessen Stand während der Göppinger Waldweihnacht."
      Weitere Infos erhalten Sie auch unter www.s-picy.de.


     
Vitawell Ausgabe Dezember 2007

     "Heisse Getränke - etwas Balsam für die Seele"

     "...Nach einem kalten Tag ist ein heißes Getränk Gold wert: Egal ob Tee, Kaffee,
     Glühwein oder Punsch - das wärmt auf und macht Lust auf den eisigen Winter...
     ...Für die richtige Dosis Entspannung hat Monika Weirich vom Göppinger Teehaus
     klasse Tips: "Ganz neu in diesem Jahr sind Gewürztees", berichtet die Teehaus-
     Chefin. Unter dem Motto "S-PICY" hat sie eine ganze Reihe wohl duftender Kräuter
     gemixt, die zusammen mit Apfelsaft, Rotwein oder Milch einen erstklassigen Punsch
     ergeben. Wie exotisch die Mischungen dabei sein sollen, kann man selbstver-
     ständlich selbst entscheiden. Da gibt es Rotbuschtee mit Schoko-Ingwer-Geschmack,
     einen mit Orange-Chili-Aroma oder ganz klassisch weihnachtlich mit Mandel-Zimt-
     Note. Auch neu: Schwarztee, der an leckeres Tiramisu erinnert.
     Die Klassiker im Filstal sind das Göppinger Knusperhäuschen mit einem winterlichen
     Mandelgeschmack. Monika Weirich hat in ihrem großen Sortiment noch eine weitere
     Neuerung: Bambusblättertee aus China. "Der ist sehr blutreinigend", erklärt sie. Im
     Gemisch mit weißem Tee erinnert es etwas an die Vitalgetränke der Saft- und
     Getränkehersteller. Sind viele Teesorten vollmundig und kraftvoll, wirkt der
     Bambusblättertee eher leicht und erfrischend: "Da kann man auch eine ganze Kanne
     am Stück trinken", sagt Monika Weirich. Gerade jetzt vor Weihnachten sind die
     zahlreichen Teesorten sehr beliebt - nicht nur für den eigenen Genuss nach einem
     lebhaften Wintertag.
     Auch als Geschenk sind die verschiedenen Tees mit passenden Gläsern und Geschirr
     eine super Idee..."


      NWZ Göppingen vom 17.10.2007

    
"TEA-STORY - die passende Tasse für jede Teesorte"
    
     "Teegenuss lebt vom Aroma, das nur in einer perfekten Tasse mit all seinen
     Nuancen ebenso wie der Wein im entsprechenden Glas zur Geltung kommt. Um dies
     zu testen, lud das Teehaus Weirich gemeinsam mit Könitz Porzellan zu einer Tee-
     verkostung ein, bei der alle Teegenießer den Geschmack aus handelsüblichen
     Tassen mit den speziell angefertigten Tassen vergleichen konnten.


Teeverkostung im Hause Weirich: Welche Tasse zu welchem Tee ?

      Verkostet wurden leichte feine Tees, Grüntees wie z.B. Yun Wu, ein Bio-Grüntee,
      Schwarztees  aus Darjeeling und Ceylon sowie Früchte- und Kräutertees, wobei es
      für jede Teesorte die optimierten Teetassen, alle aus hochwertigem, transparenten
      und sehr leichten Porzellan gibt. Monika Weirich stellte zufrieden fest "Schön, dass
      es in Göppingen so viele Teegenießer gibt, die einen guten Tee aus einer perfekten
      Tasse zu schätzen wissen."



      NWZ Göppingen vom 18.09.2007

     "Zweites exklusives Tee-Seminar"

     "Im September gab es die zweite Auflage des exklusiven Tee-Seminars im Hotel
     "Der Berghof" in Lech am Arlberg. "Tee ist eine Philosophie, eine Lebenshaltung. Sie
     hat mit einem Leben in Muße zu tun, aber auch mit Gesundheit und Glück", heißt es
     in einer weiteren Pressemitteilung des Teehauses Göppingen. Nach dem letzt-
     jährigen Erfolg des Tee-Seminars wurde die Veranstaltung nun vom 14. bis 16.
     September wiederholt. Tee-Expertin Monika Weirich vom Teehaus Göppingen ver-
     mittelte viel Wissenswertes über das beliebteste Getränk der Welt. Dabei wurden
     die unterschiedlichsten Teesorten verkostet und bewertet, somit wurde der
     Geruchs- und Geschmackssinn jedes Teilnehmers geschult und verfeinert. Teebeutel
     waren gestern: Man erfuhr mehr über "First Flush" aus Darjeeling, Honeybusch aus
     Südafrika, Gyokuro aus Japan, Trendprodukte wie Weißen Tee, traditionelle
     Zubereitungsmethoden, aber auch Tips für den Gebrauch zu Hause wie selbstge-
     machten Eistee."


     NWZ Göppingen vom 15.05.2006

      "Messe / Produkt aus Göppingen findet Aufmerksamkeit in Hannover -
     Eistee frisch aufgebrüht - auch das geht"

    "Was macht den Tee innovativ? Das Göppinger Teehaus Weirich macht´s auf der
    Hannover Messe vor: Präsentiert wird ein frisch aufgebrühter aber kurz darauf eis-
    kalt zu servierender Eistee.
    Auch in diesem Jahr ist "INSTI", ein Netzwerk für Erfindungen und Patentierung, auf
    der Hannover-Messe vertreten. "INSTI" begleitet Unternehmer und Erfinder von der
    ersten Idee bis zu deren erfolgreicher Verwertung. Furore macht dabei in diesen
    Messetagen ein Produkt aus Göppingen. Konkret: Monika Weirich-Oberthür vom
    Teehaus Weirich präsentiert ein Tee-Glassystem, mit dem innerhalb von drei
    Minuten ein frisch aufgebrühter Tee als Eistee auf den Tisch gebracht werden kann.
    Was aus so einer innovativen Idee alles werden kann, das bestaunte auch der baden-
    württembergische Wirtschaftsminister Ernst Pfister am "INSTI"-Gemeinschaftsstand.
    Auf die Idee mit dem Glassystem kam Frau Monika Weirich-Oberthür im Februar
    2005, schützte sie beim deutschen Patent- und Markenamt und brachte kurze Zeit
    später das Eistee-Glas "T-ICY" auf den Markt. Das All-in-one-Prinzip von "T-ICY"
    verspricht 100 Prozent frischen Teegeschmack, da man ihn schnell herstellen kann."
    Weitere Infos finden Sie auch unter www.t-icy.de.